xmstore: Die neue Bildagentur Software und Mediendatenbank für Fotografen

 

Aus unserer Heimatstadt Bonn kommt der Nachfolger der Bildagentur Software imagePro, xmstore auf den markt. Die Bonner Softwareschmiede Idenos GmbH hat mit der Bildagentur imagePro bereits 10 Jahre Erfahrung auf dem Bildagentur Software Markt. Jetzt haben die Bonner eine neue Bildagentur Software mit dem Namen xmstore veröffentlicht. Xmstore ist aber nicht nur eine Bildagentur Software sondern kann auch als Mediendatenbank oder Datenbank für digitale Inhalte dienen.

Mit der Bildagentur Software xmstore erhalten Sie kein starres Webshop-System für Ihre Fotos sondern eine individuell einstellbare Plattform für alle digitale Inhalte. Wo andere Bildagentur-Software wie ImagePro und Ktools mit Lizenzen und Lizenzbedingungen sehr statisch umgehen, erlaubt xmstore komplexe Preis- und Lizenzmodelle. Unter anderem können Sie mit xmstore folgende Lizenzen verkaufen: lizenzfreie Fotos, Rights-Managed Inhalte, Verkauf von Abzügen, Verkauf von Dateien, Direktdownload u.v.w.. Wir haben uns die Software einmal etwas näher angesehen.

Individuelle Bildagentur Software –  in Ihrem Design

xmstore Templates

Das Frontend, also das Aussehen der Webseite, können Sie individuell auf Ihre Marke oder Ihren Geschmack anpassen. Sollten Sie Fotokäufer im Ausland haben, können Sie die Mehrsprachigkeit aktivieren und Ihren Fotowebshop auch in einer anderen Sprache als Deutsch anzeigen lassen. Geben Sie Ihren Mitarbeitern oder Kunden Zugriff auf geschützte Bereiche und sogar verschiedene Rechter für die jeweiligen Mitarbeiter. So stellen Sie sicher, dass z.B. Herr Müller nur Fotos verschlagworten kann aber Frau Meier neue Inhalte einstellen darf.

Verschlagwortung – die Never-Ending-Story for Fotografen

Verschlagwortung in xmstore

Apropos Verschlagwortung – mit dem eingebauten Werkzeug für Massenverschlagwortung sparen Sie eine Menge Zeit und damit auch Geld, wenn Sie neue Fotos in Ihre Datenbank aufnehmen. Erstellen Sie für Ihre ausländischen Kunden automatisch eine Übersetzungsdatenbank, so können diese in ihrer Sprache die passenden Fotos finden. Mit individuellen PHP-Routinen können Sie ausserdem Ihre Arbeitsabläufe automatisieren.

xmstore Bildagentur Software Demo

xmstore Logo

Machen Sie sich einfach selbst ein Bild, wie effizient die Mediendatenbank xmstore arbeitet. Im xmstore Demo-System können Sie die Mediendatenbank als Kunde aufrufen und den Bestellprozess testen. Wenn Sie möchten, können Sie ausserdem jederzeit Zugriff auf das Backend-System, also die Verwaltungsoberfläche erhalten. Übersichtliche und detailierte Videos über xmstore erhalten Sie im Youtube Kanal.

Editionen und Kosten der Bildagentur Software xmstore

xmstore Versionen vergleich

Solch eine komplexe Bildagentur Software wie xmstore hat sicherlich ihren Preis. Die xmstore Professional Edition gibt es schon ab 129,-€ Miete im Monat (zzgl. MwSt.) oder zu einem einmaligen Kaufpreis von 2750,-€ (zzgl. MwSt.). Wenn man aber den Aufwand einer Eigenentwicklung einmal mit dem xmstore Preisen vergleicht wird sehr schnell klar wie günstig diese Mediendatenbank Software eigentlich ist. Das Webhosting für beide Preismodelle kommen natürlich noch einmal drauf.

Die xmstore Enterprise Version bietet weitere Funktionen wie PHP-Hookpoints, ein mächtiges Automations-Tool sowie weitere Anpassungen der Software und API-Schnittstelle. Der Mietpreis für die xmstore Enterprise ist mit 199,-€ (zzgl. MwSt.) nicht viel teurer als die der kleinerer Professional Edition. Der einmalige Kaufpreis ist mit 4750,-€ (zzgl. MwSt.) aber sicherlich fair, da Sie mit dieser Version viel mehr Möglichkeiten haben.

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, erhalten Sie zu beiden xmstore Versionen eine Schulung sowie weitere Hilfe in Form eines Wikis und Online-Forums. Natürlich sind auch weitere Leistungen auf Anfrage erhältlich. So können Sie z.B. Ihre xmstore Bildagentur-Software an Ihre Firmenwebseite anpassen lassen oder auch die Einrichtungen und Lizenzen hinterlegen lassen u.v.w..

xmstore Anwendungsfälle für eine Bildagentur Software

Mit xmstore können Sie unter anderem folgende Lösungen verwirklichen:

  • Bildagentur – Verkauf von Bildrechten als lizenzfreie oder lizenzpflichtige Fotos
  • Mediendatenbank – Vertrieb von Medien wie Bilder, Illustrationen, Videos, Musik oder sogar ZIP Dateien
  • Pressedatenbank – Stellen Sie Ihre Pressefotos Pressevertretern, Medien und Partner zur Verfügung
  • Digitaler Vertrieb – Verkaufen Sie jede Art digitaler Dateien wie  Programme, Textdokumente oder Webseiten-Templates

Das ist nur eine kleine Auswahl an Anwendungen für die xmstore Bildagentur Software.

Video Interview mit xmstore Gründer Martin Baumann

Kurzprofil: Hier berichte ich seit mehr als 10 Jahren über meine beiden Lieblingsthemen: Fotos und verkaufen! Gestartet habe ich mit einer einfachen Anleitung für Fotoverkäufer. Ich berichte ausserdem über Bildagenturen, Bildagentur-Software, Webshop-Systeme für Fotografen und alles womit Sie Ihre Fotos verkaufen können. Mein Stock Photo Press Verlag betreibt weitere Internetseiten zum Thema Fotos kaufen und Microstock. Seit 2011 veranstalten wir ausserdem die Bildagentur-Messe MicrostockExpo.

4 Comments
  1. […] Bonn kommt xmstore, der Nachfolgder der erfolgreichen Bildagentur Software imagePro, mit einer Fülle an neuen […]

  2. […] haben uns auf den Weg gemacht um Martin Baumann, den Entwickler der neuen Bildagentur-Software xmstore in seinem Büro in Bonn zu besuchen. Martin entwickelte seinerseits die bekannte imagePro […]

  3. Reply
    Sabine Bergode 30. März 2014 at 17:04

    Sehr einseitig geschrieben und wohlwollend für xmstore geschrieben. So stimmt beispielsweise die Kritik an Ktools nicht. PS bietet sehr wohl ein umfangrewiches Lizenzsystem seit der im vergangenen Frühjahr erschienen neuen Version.

    • Reply
      Amos Struck 8. April 2014 at 17:33

      Ktools ist auch kein schlechtes System, jedoch nicht wirklich vergleichbar mit XMStore. Wir empfehlen immer XMStore vor Ktools, weil an deutsche Fotografen einige Anforderungen gestellt werden die mit Ktools nur sehr schwer umsetzbar sind.

Hinterlasse einen Kommentar