Model Release via iPhone App (Update)

Dass es für das iPhone (ja ich habe selbst auch eins) wirklich für alle Probleme und Anforderungen ein APP (Programm) gibt, ist uns seit der Apple Werbung ja bewusst. Doch gerade im Bereich Microstock, Stock Fotografie oder Fotoverkauf gibt es aktuell kein wirklich gutes App, welches den Fotografen bei seiner täglichen Arbeit unterstützt – bis jetzt!

Vor wenigen Tagen hat ApplicationGap ein Model Release App für das iPhone (App-Store Link) vorgestellt. Mit dem Model Release (Easy Release) App kann man eigene Model Releases direkt am iPhone aufnehmen, mit einem Foto, Daten, Unterschriften und weiteren Details versehen und dann per E-Mail an das Model und einen selbst mailen. Die Model Releases werden in Deutsch, Englisch und 10 weiteren Sprachen bereit gestellt.

Laut dem Hersteller werden die generierten Model Releases von Getty Images und iStockphoto akzeptiert und damit wohl auch von fast allen anderen Microstock Agenturen.

So erstellt man ein Model Release auf dem iPhone

Die Daten des Models werden in einer Schritt-für-Schritt Anleitung abgefragt und auch ein Foto kann direkt mit der Kamera geschossen werden. Nachdem alle Daten eingegeben sind, kann das Model, der Fotograf und der „Zeuge“ direkt auf dem iPhone unterschreiben.

Ort, Datum und Zeit des Shootings können festgehalten werden, auch kann man mit dem App (Programm) verschiedene Fotografen eintragen sowie eigene Info Daten eingeben. Toll finde ich außerdem den Schutz vor Änderungen. Wenn ein Model Release unterschrieben ist, kann es nicht mehr verändert werden, dann muss ein neues her.

Da alle Model Daten wie Telefon, Email, Alter usw. hinterlegt sind, kann ich dieses Model immer wieder buchen, ohne mir die Daten noch einmal extra irgendwo abzuspeichern.

Eine Übersicht über alle gemachten Model Releases erleichtert mir die Arbeit, wenn ich mit einem Model immer wieder zu tun habe.

Mit dem App können nicht nur Model Releases sondern auch Property Releases generiert werden.

Perfekt für unterwegs und um Papierkram zu vermeiden

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber wenn ich einmal ein paar tolle Fotos geschossen habe und schnell mal ein Model Release Papierchen brauche, ist es nicht zur Hand. Eventuell habe ich auch ein Haus oder ein Objekt fotografiert, wo mir der Eigentümer ein Release unterschreiben würde, aber man den Papierkram eben ein wenig scheut.

Wenn man noch nie ein Model Release (erst recht nicht in Englisch) ausgefüllt hat, ist dieses Programm wirklich eine große Hilfe. So vergisst man keine Daten mehr und auch die Unterschriften sind immer schon vorhanden. Wenn das Model Release nicht vollständig ist, wird das dir deutlich in der Übersicht angezeigt.

Endlich muss ich keine Model Releases mehr einscannen und nochmal extern ablegen!

Die Features im Überblick

  • Model und Property Release direkt auf dem iPhone erstellen, kein Papier mehr nötig!
  • Schritt-für-Schritt Anleitung
  • Model Release in 12 Sprachen verfügbar
  • Model Release ist im gleichen Format wie es Getty Images und iStockphoto verwendet
  • Release als PDF Format (optional JPG) – per E-Mail an den Fotografen und das Model mailen
  • Foto des Models direkt per iPhone Kamera aufnehmen und in das Model Release integrieren
  • Direkt auf dem iPhone unterschreiben – kein Scannen der Unterschriften nötig

Fazit zu Easy Release – das Model Release App für das iPhone

Endlich brauche ich keine Model Releases auf Papier mehr rumschleppen, sondern kann einfach mein Easy Release App nutzen, um ein Model Release zu generieren. Gerade wenn man eher Schnappschüsse als Studioshootings macht, ist dieses iPhone App sein Geld Wert. Tolles Model auf der Straße oder im Freundeskreis gefunden, Fotos schießen, Release ausfüllen, unterschreiben lassen und einfach zum Model mailen- fertig.

Man merkt dem Programm an, dass es von Fotografen erstellt wurde, die genau wissen, was man braucht. Ich habe mir das Programm gekauft und es schon benutzt, eventuell stelle ich davon später noch einen Video-Test hier ein. Die beiden einzigen Kritikpunkte die mir aufgefallen sind, ist der recht „hohe“ Preis von 7.99€ ($9.99) und die englische Bedienoberfläche. Aber alles in allem für Stock Fotografen mit iPhone und vielen Models in der Kartei ein Kauf wert.

Details

  • Preis: 7,99€
  • Erschienen: 11. März 2010
  • Version: 1.0.100308
  • 0.4 MB
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch
  • Verkäufer: Robert Giroux
  • © 2010 ApplicationGap

Jetzt im App Store anschauen!

Voraussetzungen: Kompatibel mit iPhone und iPod touch. Erfordert iPhone OS 3.1.3 oder neuer.

Screenshots von Easy Release

Easy Release – iPhone App im Videotest

Voller Stolz präsentieren wir Ihnen heute unser erstes iPhone App Test-Video. Wir testen das Easy Release App auf Tauglichkeit – Film ab!

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=JSWy-Lg8XOI]

Kurzprofil: Hier berichte ich seit mehr als 10 Jahren über meine beiden Lieblingsthemen: Fotos und verkaufen! Gestartet habe ich mit einer einfachen Anleitung für Fotoverkäufer. Ich berichte ausserdem über Bildagenturen, Bildagentur-Software, Webshop-Systeme für Fotografen und alles womit Sie Ihre Fotos verkaufen können. Mein Stock Photo Press Verlag betreibt weitere Internetseiten zum Thema Fotos kaufen und Microstock. Seit 2011 veranstalten wir ausserdem die Bildagentur-Messe MicrostockExpo.

2 Comments
  1. […] News von Amos Struck — 23. März 2010 at 20:50 | 0 Kommentare Wir haben ja bereits das Easy Release App für das iPhone einem näheren Test unterzogen, trotzdem wollte ich noch einen Video-Test nachreichen.Das Model Release App für das iPhone […]

  2. […] haben bereits einmal ein iPhone App für Model Releases getestet. Unseren Easy Release Test kann man hier nachlesen. Jetzt kommt mit ID Release ein kostenloses iPhone App für Model Releases auf den Markt. Laut dem […]

Hinterlasse einen Kommentar