DepositPhotos – neue Bildagentur gestartet

Vor wenigen Monaten ist die neue Microstock Bildagentur DepositPhotos gestartet. DepositPhotos hat einen fulminanten Start hingelegt und hat aktuell schon mehr als 2 Millionen Fotos online.

Update: Das Fotografen Promotion Programm gibt es leider nicht mehr. Die Verkäufe bei DepositPhotos ziehen aber an, daher lohnt es sich wohl schon, einen Blick auf diese neue Bildagentur zu werfen.

Neue Fotografen können sich bei DepositPhotos für ein Promo Programm anmelden. Wenn sie dort aufgenommen werden, bekommen Sie für die ersten 500 hochgeladenen und akzeptierten Fotos 0,20$ pro Foto. Das macht schnell verdiente 100$.  Damit akzeptiert man auch, dass man seine Fotos mindestens für 6 Monate bei DepositPhotos verfügbar lässt. Nur für hochgeladene Fotos bekommt man leider kein Geld! Natürlich muss man dabei entscheiden, ob man einer neuen Microstock Agentur seine Bilder sowie seine Daten (der Personalausweis muss hochgeladen werden) anvertrauen möchte, andererseits haben alle anderen großen Microstock Agenturen auch einmal so gestartet und teilweise Ihren Fotografen Geld pro Upload bezahlt. Die 100$ werden laut einigen Microstock Foren auch sehr schnell und unkompliziert per Paypal ausbezahlt.

Ein kleines Manko, die Webseite von DepositPhotos ist nur teilweise in (nicht so gutem) Deutsch verfügbar, da es sich aber um eine neue Agentur handelt, kann man das noch verschmerzen. Aktuell wird wohl noch an der deutschen Übersetzung gearbeitet.

Wie sind die Umsätze?

DepositPhotos macht außerdem massiv Online-Werbung (siehe unsere Schwesterseite www.fotoskaufen.de) und bietet allen Neukunden ein kostenloses 14-tägiges Abonnement an, mit dem bis zu 10 Fotos pro Tag (140 komplett) heruntergeladen werden kann. Natürlich erhalten die Fotografen trotzdem ihren Anteil an diesen Fotos, auch wenn der Kunde diese kostenfrei herunterladen kann.

Die Zugriffszahlen von DepositPhotos.com kratzen hier deutlich an denen von Pixmac.com, auch wenn diese Daten nicht unbedingt etwas über die Umsätze aussagen.

Als Fotograf mit dem Partnerprogramm Geld verdienen

Viele Fotografen haben die teilweise recht guten Partnerprogramme der Microstock Agenturen nicht auf ihrem Radar, doch bei DepositPhotos lohnt es sich, diese einmal anzuschauen. Für alle geworbenen Fotografen kann man bei DepositPhotos aktuell 0,05$ pro akzeptiertem Foto (bis 1000 Stück) und 0,03$ pro verkauftem Foto verdienen. Weitere Details über das DepositPhotos Partnerprogramm finden Sie auf der DepositPhotos Partnerprogramm Seite. Aktuell finanzieren wir einen Teil unserer Kosten mit den Partnerprogrammen der Microstock Agenturen (Daher auch die Affiliate ID’s hinter den Links in unseren Beiträgen), daher können wir Ihnen nur empfehlen sich das DepositPhotos Partnerprogramm etwas näher anzuschauen. Wenn Sie uns unterstützen möchten, können Sie sich über diesen Link bei DepositPhotos anmelden!

Fazit zu DepositPhotos

Jeder Fotograf muss selbst entscheiden, ob er gerne seine Fotos bei neuen Microstock Agenturen wie DepositPhotos hochladen möchte. Wir können nur sagen, dass DepositPhotos einen hohen finanziellen Betrag investiert, um schnell zu wachsen und viele Verkäufe zu generieren. Meist lohnt es sich bei neuen Agenturen von Anfang an dabei zu sein, da die Schwelle für den Einstieg noch niedrig ist (meine Fotos bei Fotolia und iStockphoto würden dort heute nicht mehr angenommen werden), die 100$ „Begrüßungsgeld“ für die ersten 500 hochgeladenen Fotos würde ich einfach einmal mitnehmen.

Was halten Sie von DepositPhotos?

Kurzprofil: Hier berichte ich seit mehr als 10 Jahren über meine beiden Lieblingsthemen: Fotos und verkaufen! Gestartet habe ich mit einer einfachen Anleitung für Fotoverkäufer. Ich berichte ausserdem über Bildagenturen, Bildagentur-Software, Webshop-Systeme für Fotografen und alles womit Sie Ihre Fotos verkaufen können. Mein Stock Photo Press Verlag betreibt weitere Internetseiten zum Thema Fotos kaufen und Microstock. Seit 2011 veranstalten wir ausserdem die Bildagentur-Messe MicrostockExpo.

13 Comments
  1. Reply
    Martin Lehmann 23. Februar 2010 at 10:12

    Hallo zusammen,

    durch diesen Artikel neugierig geworden, habe ich mich sofort bei Deposit Photos akkreditiert. Die Überraschung kam sofort. Zwar wurde alle Fotos akzeptiert, aber anders als auf der Startseite beschrieben, bietet man mir den 0,20 pro Upload ohne Gründe zu nennen nicht an. Dies ist mein erster Eindruck von DP. Jetzt frage ich mich, ob es überhaupt Sinn macht diesen Pfad (momentan neben SS) weiterzuverfolgen oder nicht eher auf eine etablierte Agentur zu setzen.

    • Reply
      Amos Struck 23. Februar 2010 at 10:16

      Vielen Dank für das Feedback. Ich habe mir das nochmal genau angeschaut und es gibt bei DepositPhotos die Einschränkung das wohl pro akzeptierten Fotos die 0,20$ bezahlt werden und nicht pro hochgeladenen Fotos. Ich werde das in meinem Artikel noch ändern. Haben Sie denn schon akzeptierte Bilder bei DepositPhotos? Die Vergütung erfolgt meines Wissens nach automatisch, man bekommt das nicht vorgeschlagen.

  2. Reply
    Martin Lehmann 23. Februar 2010 at 12:25

    Hallo Herr Amos,

    die Anleitung beschreibt, dass man sich nach Akrreditierung für das Programm (0,20…) registriert. Was nirgens steht und mich ärgert: Das System sagt mir, es würde mir diesen Deal nicht anbieten. „Die Vergütung erfolgt meines Wissens nach automatisch, man bekommt das nicht vorgeschlagen.“ Insofern denke ich sie in diesem Punkt korrigieren zu müssen.

    Viele Grüsse,

    Martin Lehmann

  3. Reply
    Amos Struck 23. Februar 2010 at 12:57

    Hallo Herr Lehmann,

    ich habe das noch einmal nachgefragt. Wenn Sie akzeptierter Fotograf sind, können Sie sich für das Programm bewerben und sobald sie angenommen werden, wird Ihnen 0,20$ pro akzeptiertes Foto gutgeschrieben. Alle die ich bis dato gefragt hatte, wurden von DepositPhotos freigeschaltet und haben auch das Geld dafür bekommen. Haben Sie den Link zu Anmeldung denn gefunden oder ist der eventuell in der deutschen Variante von DepositPhotos nicht verfügbar.

  4. Reply
    Martin Lehmann 23. Februar 2010 at 13:11

    Hallo Herr Amos,

    wenn ich eingeloggt bin, sehe ich diesen Button
    „We are sorry, but you are not able to participate in Promotional Program at this time. “
    der inaktiv ist und eine Beschreibung die sagt, dass diese Vergütung nur ausgewählten Fotogrpaphen gewährt wird. Es würde regelmässig überprüft, ob man dafür qualifziere.

    Vielleicht bekomme ich ja eine Antwort auf meine Anfrage bei DP.

    Ich danke Ihnen in jedem Fall für Ihre Erkundigungen.

    Viele Grüsse,

    Martin Lehmann

  5. Reply
    Amos Struck 23. Februar 2010 at 13:12

    Hello Herr Lehmann,

    vielen Dank für das Feedback. Bitte halten Sie uns auf dem laufenden was DepositPhotos dazu sagt. Ich Update dann immer den Artikel zu DepositPhotos damit sich andere Fotografen diesen Ärger ersparen.

  6. Reply
    Martin Lehmann 23. Februar 2010 at 14:18

    Hallo Herr Struck,

    jetzt habe ich es auch von DP:
    „We have changed the rules of Promo Program recently. At a moment it is opened to the users with high examination mark or with good level of accepted works. “
    Wäre wünschenswert, wenn es auch so vor Examination kommuniziert würde…

    Viele Grüsse,

    Martin Lehmann

    • Reply
      Amos Struck 23. Februar 2010 at 14:40

      Vielen Dank ich habe den Artikel dementsprechend abgeändert.

  7. […] man bei ZoonarUnser Fazit:Eine gute Aktion um frische Bilder in Zoonar und Polylooks zu bekommen, Depositphotos hat es ein wenig vorgemacht mit einer ähnlichen Aktion die ihnen unwarscheinlich schnell, viele […]

  8. […] berühmten Corbis Bildagentur. Mir persönlich gefällt die Aktion von Veer sehr viel mehr als von Depositphotos (wir berichteten), diese war leider etwas zu undurchsichtig.Die DetailsWer darf mitmachen? Neue und bereits […]

  9. Reply
    eddy 6. November 2010 at 21:17

    bei Deposit Photo kann man mal sehen was ein guter Name ausmacht!!!
    Yuri hat dort ca. 30.000 Bilder online 100% angenommen 6253 Downloads und Platin Status??
    http://de.depositphotos.com/view_profile.php?id=1011061

    ich glaube das Promotion Programm ist nur ein Fake

    gruß eddy

    • Reply
      Amos Struck 7. November 2010 at 14:31

      Das Promotion Programm gibt es nicht mehr, ich hatte den Beitrag noch nicht aktualisiert. Vielen Dank für den Hinweis. Ich selbst habe aber mit dem Promotion Programm ein paar Dollar gemacht und kenne einige Fotografen die damit Ihre 50-100$ verdient haben.
      Was mich gerade noch auffällt, für dich als Pferdefotograf wäre doch ein eigener Pictrs Webshop eine super Sache, wir haben mit denen eine Partnerschaft, da bekommst du 100% aller Einnahmen der ersten 3 Monate, nur mal so als Idee.

  10. Reply
    eddy 7. November 2010 at 15:50

    das Promotion Programm gibt es noch wird bei mir im Login immer noch beworben.
    Danke für den link
    eddy

Hinterlasse einen Kommentar