Polylooks garantiert Mindesthonorar für Fotografen

Mit Polylooks Geld verdienen Polylooks (www.polylooks.de), die Online-Bildagentur der Deutschen Telekom, bietet Fotografen ab 1. Januar 2010 ein Mindesthonorar von 35 Cent je verkauftem Bild.

Diese Regelung gilt für den Verkauf über Creditpakete und Abos gleichermaßen und ist auch gültig, falls Mengenrabatte gewährt oder preisrelevante Marketingaktionen durchgeführt werden.

Da bei Polylooks erworbene Creditpakete drei Jahre Gültigkeit besitzen, wirkt sie sich auch auf Credits aus, die vor dem 1. Januar 2010 erworben wurden. Damit schafft Polylooks für Fotografen mehr Planungs- und Kalkulationssicherheit.

Unser Fazit

Es freut mich das Polylooks diesen Weg geht, da bis dato bei Promotions der Rabatt zwischen Agentur und Fotografen aufgeteilt wurde. Fotografen haben also, ohne Einfluss nehmen zu können, auf einen Teil Ihres Gewinns verzichtet um Fotos zu promoten.

Über kurz oder lang wird das auch dazu führen das noch weitere Fotografen bei Polylooks mitmachen und sich somit das Bildangebot auch für den Fotokäufer vergrößert. Wenn Sie noch nicht als Fotograf angemeldet sind, können Sie das hier bei nachholen.

Kurzprofil: Hier berichte ich seit mehr als 10 Jahren über meine beiden Lieblingsthemen: Fotos und verkaufen! Gestartet habe ich mit einer einfachen Anleitung für Fotoverkäufer. Ich berichte ausserdem über Bildagenturen, Bildagentur-Software, Webshop-Systeme für Fotografen und alles womit Sie Ihre Fotos verkaufen können. Mein Stock Photo Press Verlag betreibt weitere Internetseiten zum Thema Fotos kaufen und Microstock. Seit 2011 veranstalten wir ausserdem die Bildagentur-Messe MicrostockExpo.

Noch keine Kommentare vorhanden

Hinterlasse einen Kommentar