Spenden per Klick mit Flattr

Ab sofort kann man bei sich bei uns per Flattr Button bedanken. Flattr ist ein neuer Dienst, der es Bloggern wie uns erlaubt, einige Cent als Dankeschön für einen guten Beitrag von unseren Lesern zu erhalten.

Flattr funktioniert folgendermaßen:

Sie registrieren sich bei Flattr (aktuell noch in Beta Phase) und legen fest wieviel Geld Sie pro Monat „spenden“ möchten, sagen wir mal 5€. Diese 5€ können Sie per Kreditkarte oder Paypal an Flattr bezahlen.

Lesen Sie einen tollen Beitrag oder sehen Sie ein tolles Video oder Foto welches mit einem Flattr Button ausgestattet ist, können Sie Ihre Begeisterung durch einen Klick auf den Flattr Button zum Ausdruck bringen. Gleichzeitig sehen Sie wie viele andere bereits für diesen Beitrag per Flattr „spenden“.

Ihre 5€ werden (abzüglich der Flattr Gebühren) dann an alle Leute aufgeteilt auf deren Flattr Button Sie geklickt haben. Haben Sie z.B. bei 5 Leuten geklickt erhälte jeder ca. 1€.

Warum Sie mitmachen sollten!

Es gibt viele Möglichkeiten ein Magazin wie unseres oder Blogs, Fotos oder Videos zu Unterstützen, leider machen es zu wenige.

Flattr ist wirklich einmal eine einfache Lösung, Online-Blogs und Magazine per Klick zu unterstützen, selbst wenn es nur wenige Cent oder Euros sind die man damit spendet.

Viele Leute wissen nicht wieviel Geld und Zeit wir bereits in unser Fotos-verkaufen.de Magazin gesteckt haben, und das ist auch gut so! Wir schreiben ja weil es uns Spass macht Ihnen dabei zu helfen Ihre Fotos zu verkaufen.

Trotzdem würden wir uns freuen wenn Sie einen Beitrag der Ihnen geholfen und gefallen hat per „Flattr“ Button honorieren. So bekommen wir einige kleine Einnahmen aber auch ein gutes Feedback welche Beiträge für unsere Leser so wertvoll sind das Sie sogar dafür etwas Geld ausgeben.

Fazit

Guter und informativer Inhalte sollte mit Geld belohnt werden. Gerade in Zeiten wo alle gerne kostenlosen Inhalt konsumieren gehört es meiner Meinung nach zum guten Ton einen Beitrag mit einem kleinen Geldbetrag zu honorieren. Flattr macht dieses für Anbieter und Spender gleichermaßen einfach und daher probieren wir Flattr einfach einmal aus. Ich denke nicht das viele Leute spenden werden, aber selbst wen einige € pro Monat zusammen kommen, können wir damit wieder einen Teil unserer Ausgaben bestreiten.

Vielen Dank das Sie sich bei Flattr registrieren und uns sowie viele Blogs, Fotografen, Videographen und Magazine unterstützen. (Aktuell befindet sich Flattr in einer Beta Phase weswegen man eine Einladung benötigt, diese bekommt man aber einfach hier!)

In wenigen Wochen werden wir ausserdem beleuchten ob man mit Flattr nicht sogar Fotografen unterstützen könnte statt seine Fotos zum verkauf anzubieten.

Das offizielle Flattr Video (auf Englisch) erklärt wie Flattr funktioniert:
[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=kwvExIWf_Uc]

Kurzprofil: Hier berichte ich seit mehr als 10 Jahren über meine beiden Lieblingsthemen: Fotos und verkaufen! Gestartet habe ich mit einer einfachen Anleitung für Fotoverkäufer. Ich berichte ausserdem über Bildagenturen, Bildagentur-Software, Webshop-Systeme für Fotografen und alles womit Sie Ihre Fotos verkaufen können. Mein Stock Photo Press Verlag betreibt weitere Internetseiten zum Thema Fotos kaufen und Microstock. Seit 2011 veranstalten wir ausserdem die Bildagentur-Messe MicrostockExpo.

2 Comments
  1. […] haben Sie auch schon von den neuen Micropayment Anbieter wie Kachingle oder der neue Dienst Flattr (auch bei uns hier eingebaut) gehört. Diese sog. Micropayment Dienste sollen Blogger helfen Geld für Ihre Artikel […]

  2. Reply
    gabi 9. Juni 2010 at 14:02

    hört sich interessant an .. aber die Seite sollte auch auf deutsch angeboten werden (natürlich ebenso F, I, E, P, …..)

Hinterlasse einen Kommentar