Das neue Keyword Trends Tool von Shutterstock im Test

Alle Stock Fotografen wünschen sich eine echte Glaskugel – so könnten sie schauen welche Nische als nächstes populär wird oder wann sie am besten die Frauen-, Business- oder Hochzeitsfotos einstellen müssen.

Genau so eine „Glaskugel“ für Keywords (Suchbegriffe) hat Shutterstock jetzt allen Fotografen in einer Beta Version zur Verfügung gestellt. Das neue Keyword Trends Tool im „Darkroom“ Bereich der Shutterstock Website möchten wir jetzt etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Übersicht über das Keyword Trend Tool

Screenshot des Shutterstock Keyword Tools

Wie man oben am Screenshot schön erkennen kann, ist das Keyword Tool wirklich einfach zu bedienen. Links findet man einmal seine Top20 Suchbegriffe nach Downloads, aufgeschlüsselt von oben nach unten. Darunter die am häufigsten genutzten Schlüsselwörter.

Schlüsselwörter auswerten – so geht's

Entweder man gibt einfach die Suchbegriffe als Schlüsselwort oben in die Felder ein, oder man wählt einige aus der Liste links aus. Natürlich kann man auch mehr als ein Suchbegriff eingeben. Startet man die Suche dann mit „Search“, erhält man einen Graphen über den gewählten Zeitraum.

Screenshot – Die Suchbegriffe: Woman, Business und Wedding im Vergleich

Wenn man jetzt mit der Maus über den Graphen fährt, erhält man die Infos was die „Peaks“ darstellen. In unserem Falle sind das jeweils die ersten Januar Wochen 2011. Die Graphen sind nach Wochen aufgeteilt, leider sieht man nicht auf Anhieb welche Woche genau gemeint ist.

Jetzt weiß ich also das Hochzeitsfotos (Wedding) eher einen Abwärtstrend in den Verkäufen hat. Wobei das Schlüsselwort „Business“ einen Aufwärtstrend zu haben scheint. Ausserdem kann man sehen das in den Sommermonaten kaum „Wedding“ Fotos verkauft werden, man also auch keine Hochladen muss.

Wozu man das Keyword Tool von Shutterstock nutzen kann

Shutterstock hat hier wirklich ein einmaliges Tool für Fotografen geschaffen. Wer es schafft das Keyword Tool richtig zu benutzen, wird eventuell eine gute Nische für seine Stock Fotos finden und so auch mehr verdienen.

Schauen wir uns doch einmal an wozu man das Shutterstock Keyword Trend Tool noch nutzen kann. Da gibt es einige Anwendungsmöglichkeiten.

1.) Keyword Vergleiche – welches Keyword sollte man für das Verschlagworten nutzen

Hier prüfen wir ob wir lieber „Woman“, „Lady“ oder „Girl“ in unser Foto mit einer Frau nutzen möchten. Ich würde „Woman“ wählen.

Die Schlüsselwörter: „Woman“, „Lady“ und „Girl“ im Vergleich

Leider funktionieren deutsche Schlüsselwörter nur sehr begrenzt. Hier muss man schon auf die englischen zurückgreifen.

2.) Herausfinden was man als nächstes „shooten“ will

Ein bischen Glaskugel geht also doch, einfach mal schauen ob man nur „Business“, „Business Woman“, „Business Team“ oder doch „Business Man“ Fotos schießen sollte. Laut folgender Auswertung im Keyword Tool sollte man entweder „Business“ oder „Business Man“ Fotos einstellen. Diese haben höhere Verkaufschancen als „Business Woman“ Fotos, sehr interessant ich hätte das nicht gedacht.

Vergleich der Schlüsselwörter: Business Woman, Business Man, Business Team oder nur Business

3.) Wann ist die richtige Zeit für das hochladen eines bestimmten Fotos?

Nehmen wir mal an ich bin darauf spezialisiert Urlaubsfotos oder Fotos für den Urlaub zu verkaufen. Dann kann ich einfach mit dem Suchbegriff: Holiday und/oder Holidays herausfinden wann die Kunden die meisten Fotos zu diesem Thema kaufen. Hierzu gebe ich beide Suchbegriffe ein und schaue mir dann an wann die Verkäufe anfangen zu steigen.

Hier geht es so richtig ab Oktober los und geht bis Weihnachten (was wohl auch zu Holidays zählt), geht dann noch bis ende des Jahres und bricht dann ein. Ich hätte eigentlich eher erwartet das eher im Frühling diese Fotos gefragt sind und gekauft werden.

Dankt dem Shutterstock Keyword Trend Tool kann ich jetzt also im Oktober anfangen (oder schon vorher) meine „Holiday“ Fotos hochzuladen. Interessanter Nebeneffekt, ich finde noch heraus das Holiday öfter gesucht wird als Holidays (mit einem s).

Wann werden Fotos mit dem Suchbegriff: Holiday und Holidays am meisten verkauft?

Dies sind jetzt nur 3 von wohl vielen Anwendungsmöglichkeiten des Shutterstock Keyword Trend Tools.

Fazit zum neuen Shutterstock Keyword Trend Tool

Auch wenn das Keyword Trend Tool von Shutterstock noch in der Beta Phase ist, funktioniert es schon sehr zuverlässig. Man bekommt mit weniger Mausklicks ausführliche Graphen über die Verkäufe einzelner Suchbegriffe und kann so sein eigenes Portfolio analysieren. Doch nicht nur das, mit der Möglichkeit einfach gewünschte Suchbegriffe einzugeben, kann Ihnen das Shutterstock Keyword Trend Tool eventuell auch Ihre nächste Nische oder die richtigen Keywords für einen Topseller anzeigen. Einziges Manko, zur Zeit noch, es werden kaum bis keine Deutschen Suchbegriffe gefunden.

Wer weitere Ideen für das Tool hat, sollte unbedingt Feedback an Shutterstock geben. Das geht am einfachsten über den grünen Reiter auf der Shuttertock Keyword Trend Tool Webseite. Vielen Dank an Shutterstock das Sie es uns Fotografen einfach machen anständig an Daten zu kommen. Ich wünschte mir alle Bildagenturen würden so nützliche Tools basteln. Noch ein Grund mehr sich bei Shutterstock als Fotograf zu registrieren.

Kurzprofil: Hier berichte ich seit mehr als 10 Jahren über meine beiden Lieblingsthemen: Fotos und verkaufen! Gestartet habe ich mit einer einfachen Anleitung für Fotoverkäufer. Ich berichte ausserdem über Bildagenturen, Bildagentur-Software, Webshop-Systeme für Fotografen und alles womit Sie Ihre Fotos verkaufen können. Mein Stock Photo Press Verlag betreibt weitere Internetseiten zum Thema Fotos kaufen und Microstock. Seit 2011 veranstalten wir ausserdem die Bildagentur-Messe MicrostockExpo.

4 Comments
  1. Reply
    besserwisser 14. Juli 2011 at 19:54

    Mit holiday meint man im englischen und insbesondere im amerikanischen Sprachraum den Feiertag (also eben vor allem Weihnachten aber auch Ostern etc), für deine Suche nach den Urlaubsbildern hättest du vacation nehmen müssen denn das heißt eigentlich Urlaub.

  2. Reply
    Mattias 19. Oktober 2011 at 18:53

    hört sich gut an dieses keyword trend tool gibt es sowas auch auf deutsch?

  3. […] für Ihre Fotografen einige tolle neue Tools und Funktionen zu veröffentlichen. Darunter z.B. das Keywords Trends Tool oder ein Tool womit ich herausfinde mit welchem Keyword sich mein Bild verkauft hat (wir […]

Hinterlasse einen Kommentar